Rundbrief September 2015

September 22, 2015

Liebe Freundinnen und Freunde,
sehr geehrte Damen und Herren,

 

der wunderbare Sommer ist vorbei, Zeit für einen aktuellen Rundbrief.

 

Im Juli waren Dr. Andi Hartmann und ich in Kenia in unseren Projekten (wie immer auf eigene Kosten).

- Wir besuchten Kinder und Jugendliche im Slum in ihren Hütten. Wir sahen, dass unsere Schul- und Ausbildungs-Patenschaften auch in schwierigen Lebenssituationen die Jugendlichen motivieren in der Ausbildung zu bleiben. Auch ein staatliches Programm, bei dem Jugendliche gegen ein kleines Gehalt bei der Müllentsorgung mitwirken, hat uns beeindruckt. So bessert sich manches im Slum.

 

- Andi und ich waren mit großer Freude an der Ersten Graduationsfeier im Skills Centre dabei (Foto im Anhang). 79 Urkunden für erfolgreiche Berufsabschlüsse konnten an strahlende Studentinnen und Studenten verteilt werden. Angehörige und Betreuer waren richtig stolz auf Ihre Jugendlichen und ehrten sie mit extra Tanz, Jubel und Glitzerketten. Die Studentinnen und Studenten, die derzeit im Skills Centre ihre Ausbildung begonnen haben, kochten und im Anschluss an die Ehrung gabs ein Festessen für alle rund 300 Besucher.

 

- Wir konnten in einem wichtigen Arbeitskreis der Deutschen Außenhandelskammer in Nairobi unser Ausbildungsprojekt vorstellen und unser Partner Jimmy KIlonzi ist nun auch künftig in gutem Kontakt mit Kenianischen Unternehmen und Mittelstandsorganisationen. Das ist gut, weil wir so unser Unternehmensnetzwerk für die Duale Berufsausbildung weiter ausbauen können, für mehr Praktikumsplätze und bessere Job-Chancen.

 

Im August konnte James Kariuki, Sozialarbeiter im Skills Centre am Internationalen Jugendseminar für Führungskräfte der Landjugendarbeit in Herrsching teilnehmen. James war sehr begeistert über das, was er dort lernte, und über die wertvollen Kontakte, die er knüpfen konnte. James wird künftig vor Ort wichtige Impulse einbringen können. Unsere Pressekonferenz im August, an der auch Flüchtlicnge teilnahmen, mit James, Nur aus Somalia und Sylvia aus Kenia, zeigte in beeindruckender Weise, wie wichtig Ausbildungsprojekte in afrikanischen Ländern sind. Wir danken Herrn Treiber, unter dessen Führung das Seminar stattfand, und Maria Hellweg für die Möglichkeit das Pressegespräch im English Point abzuhalten.

 

Wie immer, ein ganz herzlicher Dank an alle Sponsoren, die auch in diesem Jahr die Fortführung unserer Projekte ermöglichen. Derzeit arbeiten wir an einer Verbesserung unserer Webseite und an einem neuen Flyer, um unsere Projektarbeit zur Überwindung der Fluchtursachen und für Perspektiven in afrikanischen Ländern noch überzeugender nach außen tragen zu können.

 

Für Donnerstag, den 29.10.2015 laden wir Sie alle zu einem Infoabend mit Bildern zu unseren Projekten ein. Die Veranstaltung ist im Gasthof zur Post in Weßling um 19.30 Uhr, Eine extra Einladung wird folgen.

 

 

Mit herzlichen Grüßen,
Ruth Paulig, Vorstand

Please reload

Empfohlene Einträge

Presseartikel: In Herrsching schlägt ein Herz für Kenia - 10 Jahre Promoting Africa

June 12, 2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Kontakt

 

Promoting Africa e.V.

Im Neubruch 16 

D-82211 Herrsching
 

Susanna Kiehling

Tel.: +49 8143 264482
Mobile: +49 163 3363 371
E-Mail:  pro-a@posteo.de

Spenden

 

Promoting Africa e.V.

GLS Bank Bochum

BIC        GENODEM1GLS

IBAN     DE78 4306 096 7 8201 4501 00

Folge uns auf
  • Facebook
  • Google+ Social Icon
  • LinkedIn Social Icon